Herzlich willkommen in Trub

Kurzporträt

Die Gemeinde Trub liegt im Kanton Bern und zwar im Oberemmental. Sie ist landwirtschaftlich geprägt und weist ein sehr grosses Streusiedlungsgebiet auf. Flächenmässig gehört sie mit 6'201 Hektaren zu den grössten Gemeinden im Kanton Bern. Gut 50 % der Gemeindefläche ist bewaldet.

Nebst den vielen Gräben und Eggen zieren einige schöne Aussichtspunkte das Landschaftsbild. Die Krone bildet dabei der Napf (1'408 m.ü.M.), welcher rundum eine wunderbare Fernsicht bietet.

Rund 1'350 Personen wohnen heute in der Gemeinde. Die Einwohnerzahl betrug im Jahr 1900 noch 2606. Seitdem war sie kontinuierlich rückläufig. In den letzten Jahren hat sich die Zahl jedoch auf dem Niveau von rund 1'350 Personen stabilisiert, was sehr erfreulich ist.

Mehr als 50'000 Schweizer Bürgerinnen und Schweizer Bürger sind in Trub heimatberechtigt. Statistisch gesehen dürfte ca. jeder 134. Schweizer oder Schweizerin Trub als seinen bzw. ihren Heimatort nennen.

Trubs Geschichte ist nicht zuletzt auch durch das ehemalige Kloster sehr umfangreich.

Heute verzeichnet die Gemeinde noch rund 120 Landwirtschaftsbetriebe. Daneben finden wir Kleingewerbe in der Holz-, Auto-, Transport- und Dienstleistungsbranche.

Die Gemeinde Trub zeichnet zudem ein herrliches und ausgedehntes Wanderwegnetz in weitgehend intakter Kulturlandschaft von besonderer Schönheit und mit hohem Erlebniswert aus.