Neuer Chef-Wegmeister in Trub

Bruno Wüthrich, Holzscheuer war seit vielen Jahren in der Gemeinde Trub als Wegmeister tätig. In den letzten 13 Jahren übte er die Funktion des Chef-Wegmeisters aus. Diese nebenamtliche Tätigkeit hat er nun auf Ende Oktober gekündigt. Ebenfalls hat Bernhard Fankhauser, Mittenbühl als nebenamtlicher Wegmeister auf den gleichen Zeitpunkt seine Kündigung infolge betrieblicher Veränderungen eingereicht.

In der Folge hat der Gemeinderat die nebenamtlichen Stellen ausgeschrieben. Es haben sich zwei Personen gemeldet. Kürzlich konnten mit diesen Bewerbern die Arbeitsverträge unterzeichnet werden. Anton Wüthrich vom Schmittenhof übernimmt das Amt des Chef-Wegmeisters im Umfang von rund 30 Stellenprozenten.

Weiter wurde als Wegmeister II Urs Habegger aus Trubschachen mit einem variablen Pensum von 10 bis 15 % angestellt. Die neuen Arbeitsverhältnisse beginnen am 1. November 2018.

Das umfangreiche Strassennetz ist zu einem beachtlichen Teil im Besitz von Weggenossenschaften, welche gemäss Statuten selber einen Wegmeister zu stellen haben.

Drucken Website weiterempfehlen Impressum Sitemap home